Java ist eine objektorientierte Programmiersprache, welche ein Bestandteil der Java-Technologie ist. Diese besteht grundsätzlich aus dem Java-Entwicklungswerkzeug (JDK) zum Erstellen von Java-Programmen und der Java-Laufzeitumgebung (JRE) zu deren Ausführung. Die Laufzeitumgebung selbst umfasst die virtuelle Maschine (JVM) und die mitgelieferten Bibliotheken.

Von uns angewandte Java Frameworks


Design Patterns

Design-Patterns sind eine der wichtigsten und interessantesten Entwicklungen der objektorientierten Programmierung der letzten Jahre. Als Design-Patterns werden Designvorschläge für den Entwurf objektorientierter Softwaresysteme bezeichnet. Dabei deckt ein Design-Patterns ein ganz bestimmtes Entwurfsproblem ab und beschreibt in rezeptartiger Weise das Zusammenwirken von Klassen, Objekten und Methoden. Sie stellen wie Datenstrukturen oder Algorithmen vordefinierte Lösungen für konkrete Programmierprobleme dar, allerdings auf einer höheren Abstraktionsebene.


J EE – Java Platform – Enterprise Edition

Java Platform, Enterprise Edition, ist die Spezifikation einer Softwarearchitektur für die transaktionsbasierte Ausführung von in Java programmierten Anwendungen und insbesondere Web-Anwendungen. Sie ist eine der großen Plattformen, die sich im Middleware-Markt etabliert haben.


J SE – Java Platform – Standard Edition

Die Java Platform, Standard Edition ist eine Sammlung von Java-APIs. Die Java SE dient als Grundlage sowohl für die Java Platform, Enterprise Edition, mit denen Anwendungen für Unternehmen erstellt werden, als auch für die einfachere Java Platform, Micro Edition (Java-ME) für mobile Geräte.


JDO – Java Data Objects

Die Java Data Objects (JDO) sind eine offizielle Sun-Spezifikation für ein herstellerunabhängiges Framework zur persistenten Speicherung von Java-Objekten.


JavaBeans

JavaBeans sind Software-Komponenten für die Programmiersprache Java. JavaBeans entwickelten sich aus der Notwendigkeit heraus, GUI-Klassen (AWT, Swing) einfach zu instanziieren und mittels RMI zu übertragen. JavaBeans werden auch als Container zur Datenübertragung verwendet. Daher zeichnen sich alle JavaBeans durch folgende Eigenschaften aus:


SWING

Bei Swing handelt es sich um eine Programmierschnittstelle (API) und Grafikbibliothek zum Programmieren von grafischen Benutzeroberflächen.

Scroll to Top